Gestalttherapie

Vielfalt und Verschiedenheit

Krisen sind lebensnotwendige Veränderungsprozesse, die viele Ursachen haben können. Sie gehören zu unserem Leben und häufig können wir diese mit Hilfe unseres sozialen Umfeldes nach einer Zeit meistern. Abweichungen von der Norm sind begleitet von immer wiederkehrenden Erklärungsnöten und hohem Rechtfertigungsdruck. 

 

Doch manche Probleme, Fragestellungen, Sorgen dauern Wochen und Monate manchmal auch Jahre an, das Umfeld ist nicht mehr hilfreich oder es gibt keines. Der Leidensdruck wächst und die Lebensqualität ist stark herabgesetzt. Dann ist es ratsam, sich professionelle Unterstützung durch eine Therapie zu suchen. Das ist legitim und manchmal unabdingbar. 

Gestalttherapie kann Sie bei Krisen, psychisch bedingten körperlichen Beschwerden und auch bei psychischen Erkrankungen unterstützen. 

Menschen, die sich in einer Krise oder Umbruchsituation befinden, können professionelle Hilfe nutzen, um ihren Weg zu finden und Entscheidungen zu treffen. Erfolgreich bewältigte Krisen ermöglichen Wachstum. 

Meine Angebote sind an alle gerichtet, die aus unterschiedlichen Gründen nicht der Norm entsprechen (wollen). Ich fasse das als queer.

Ich respektiere Ihre Besonderheiten, Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte. Ich begegne Ihnen mit Offenheit, unkonventioneller Sicht - und Handlungsweise, Sensibilität, Kraft, Humor und Leidenschaft.

Ich setze in meiner Tätigkeit auf Beziehung, Dialog und den Prozess. Jeder Mensch ist einmalig und einzigartig, Sie dabei zu unterstützen diese Vielfalt und Verschiedenheit zu leben, sehe ich als meine Aufgabe.

 

Alle Formate sind an Einzelne, Paare und Gruppen gerichtet. Welches Angebot für Sie in Frage kommt, entscheiden wir gemeinsam im Gespräch. 

Mögliche Themen sind :

  • Bewältigung von Lebensumbrüchen
  • Einsamkeit und Entwurzelung
  • Probleme mit Selbstwirksamkeit und Selbstbewusstsein
  • drohende bzw. bestehende psychische Erkrankung und damit  "Verlust" des alten Lebens
  • queere Kultur und nonkonforme Lebensentwürfe

Therapie ist ein Prozess von individueller Dauer und beinhaltet in der Regel wöchentliche Sitzungen. So stellt sich bei manchen Menschen bereits nach wenigen Wochen eine Entlastung ein. Jedoch kann ein therapeutischer Prozess auch Jahre dauern.

 

Paare haben Krisen

Paar zu sein heißt aus meiner Sicht, sich einzulassen und  zuzumuten. Macht, Verantwortung und Intimität sind zentrale Themen, die in jeder Beziehung bedeutsam sind. Entfremdung, Schwierigkeiten mit Herkunfts- oder Wahlfamilie, Coming out, Kinderwunsch, Identitätsfindung, Sexualität, Rollenerwartungen, rigide Geschlechternormen u.v.a.m. ziehen Krisen nach sich, die therapeutischer Unterstützung bedürfen.

 

Wann ist eine Paartherapie sinnvoll?

 

Bei tiefgreifenden Veränderungen und Krisen ist eine Paartherapie angemessen.

Paartherapie ist ein Prozess, der tiefergreifende Veränderungen nach sich ziehen kann.

 

Willkommen sind Paare in konventionellen wie unkonventionellen Beziehungen.

Lebendige Beziehungen - Paartherapie

  • mehr Lebendigkeit und Austausch
  • eingefahrene Muster aufdecken und Neues ausprobieren
  • neue Qualität im Auseinandersetzen und Streiten gewinnen
  • Basis für Beziehung erleben, wahrnehmen und möglicherweise verändern
  • schwer thematisierbare, tabuisierte, schambesetzte Bedürfnisse, Erlebnisse und Verletzungen offenbaren

Mut und Stärke statt Krise

"Ein Gestalttherapeut interessiert sich für die Wahrheit des anderen... Er ist Methode dafür, dass sich die Sichtweisen ändern, anreichern und entwickeln können. Er weiß nichts besser als der Betroffene selbst. "

Lotte Hartmann - Kottek

 

Was ist Gestalttherapie?

 

Gestalttherapie ist eine Therapieform und eine Haltung, wie wir in der Welt sind, mit uns und anderen. Es geht darum, Hürden, Blockaden, Gefühle von Leere, Unentschlossenheit, Störungen im Kontakt zu sich selbst und der Umwelt im geschützten Rahmen zu erleben, selbst wahrzunehmen und akzeptieren zu lernen.

Es ist ein Prozess, der uns hinderliche und unpassende Erfahrungen in der Beziehung zu uns und der Umwelt nutzbar macht, Achtsamkeit zu entwickeln, um Leiden zu lindern, Vergangenheit zu bewältigen, sich kennen und lieben zu lernen.

Dabei ist die persönliche Beziehung von überragender Bedeutung. Sie entscheiden, wie weit Sie gehen, welche Themen Sie einbringen und wann Sie die Therapie beenden.

Ich werde Ihnen hohe Aufmerksamkeit geben und Sie mit allem, was mir zu Verfügung steht, unterstützen. Wenn Sie bereit sind, werden wir uns Schritt für Schritt an für Sie schwierige Themen und Gefühle annähern und Neues ausprobieren. Mut und Stärke nach erfolgreich bewältigter Krise ist das Ziel.

  

Eine gestalttherapeutische Tätigkeit ersetzt jedoch keine medizinische oder psychiatrische Behandlung. In diesen Fällen kann ich Sie an Kolleg_innen verweisen. 

Da Krisen mitunter schnelle Hilfe und Unterstützung erfordern, halte ich ein Kontingent an ganz kurzfristigen Terminen vor. Fragen Sie einfach nach.